Dr. Hans-Georg Sehrt, 2003 – Zitat über Hannes H. Wagner

Dr. Hans-Georg Sehrt, 2003 – Zitat über Hannes H. Wagner

Hannes H. Wagner ist kein Pessimist. Aber seine Wertung des menschlichen Tuns und seine Bewertung der derzeitigen Zustände im Kleinen wie im Großen sieht menschliches Leben, Zusammenleben und humanes miteinander Umgehen in dieser Gesellschaft in Gefahr. Das ist eine Botschaft, die hinter allem zu stehen scheint, was er gemacht hat. Seine kleinen und oft zufällig entstandenen Arbeiten stehen dafür genauso wie seine großen Bilder, seine Ölpastelle, seine Arbeiten zu Canetti. Er ist auf seine Weise ein Mahner.

Das sollte bei aller vordergründigen Freude und allem geistigen Vergnüngen, was vile seiner Arbeiten bei dem Betrachter auslösen, nicht vergessen sein. Trotzdem - auch dazu bekennt sich Hannes H. Wagner bis heute: Kunst soll auch erfreuen und Spaß machen. Dass das das Nachdenken und Nachdenklichwerden nicht ausschließen muss, kann jeder, der sich eindringlich mit der Kunst des Hannes H. Wagner beschäftigt, an sich selbst erfahren.